氣功 Qi Gong

Werdegang - Unterricht

Mein Werdegang

Nach Jahren der Suche und dem Hineinschnuppern in verschiedenste Methoden, die Entwicklung auf körperlich-geistig-seelischer Ebene ermöglichen, fand ich meine Heimat vor mehreren Jahren im Chen-Taiji-Stil, den ich seither mit viel Freude praktiziere.
Parallel dazu setzte ich mich intensiv mit Qi Gong auseinander und absolvierte schließlich eine vierjährige Ausbildung zur Qi Gong-Lehrerin bei der Deutschen Qigong Gesellschaft (DQGG).
Taiji und Qi Gong haben meinem Leben neue Impulse gegeben, eingefahrene Sichtweisen verändert, Lebensschwerpunkte verlagert und sind aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Immer wieder entdecke ich Neues, entwickle ein besseres Verständnis für Abläufe jeder Art und beobachte Parallelen zwischen daoistischer Denkweise, meinen Erfahrungen als Musikerin, als Lehrerin und in ganz persönlichem Kontext.

Für die unzähligen Übungs- und Trainingsstunden, die zahlreichen, inspirierenden und erklärenden Gespräche sowie für die freundliche, unterstützende Begleitung danke ich meinen Lehrerinnen und Lehrern:

• Thilo König, Chen-Taiji, Harmstorf: die Anfänge ;-), Stehende Säule, Seidenübungen, 19er-Form, Laojia Yilu
• Ralf zum Felde, Chen-Taiji, Tostedt, Buchholz u.a.: Vertiefung der Formen, Schwertform, 38er-Form, Übungsleiterprüfung
• Bettina Krys, Qi Gong, Egestorf: 18 Übungen des Taiji-Qi Gong
• Thomas Hansen, Gerolzhofen: Acht Brokate, erste Erfahrungen mit Qi Gong-Dancing
• Elvira Glück, Qi Gong-Ausbildung, Braunschweig: Regulationsmethoden, Gesundheitsschützendes Qi Gong, Stilles Qi Gong, Fan Teng Gong
• Olaf Lüderitz, Qi Gong-Ausbildung, Braunschweig: TCM und Theorie, Dantian-Qi Gong, Fünf-Elemente-Übung, Qi Gong-Gehen, 18 Übungen des Taiji-Qi Gong