氣功 Qi Gong und Musik 音樂

Aufbau einer Improvisationsgruppe

Experimentierfreudige Musikerinnen und Musiker gesucht!

Improvisieren - nein, danke?
Ich möchte eine Improvisationsgruppe aufbauen, in der wir uns die Wirkung von Qi Gong-Übungen zunutze machen, um anschließend frei zu improvisieren.
Qi Gong lässt uns "herunterfahren", entspannen. Man fühlt sich zentriert, offen, gelöst.
Dieser Zustand hilft, ohne Leistungsdruck und ohne ständiges Bewerten mit seinem Instrument in Kontakt zu treten:
• sich einem Klang hingeben, neue Klänge entdecken, mit Klängen experimentiere
• neue Ausdrucksformen entdecken und ausprobieren
• mit sich, dem eigenen Instrument und den anderen Musikern in Kontakt treten
• ganz im Moment sein, geschehen lassen
• der eigenen Intuition vertrauen
• Kreativität entwickeln, Neues wagen

Ich habe mich während meines Musik- und Musiktherapiestudiums und in meiner Ausbildung zur Qi Gong Lehrerin sowohl mit freier Improvisation als auch mit Qi Gong intensiv auseinandergesetzt. Ich empfinde die Verbindung von beidem immer wieder als beglückend und bereichernd.
Für dieses Projekt sind keine Notenkenntnisse erforderlich, doch sollte man schon ein wenig mit seinem Instrument vertraut sein. Die Improvisationen sind frei und damit an keine Vorgaben irgendeines Stils gebunden.
Die Gruppe könnte sich im Raum Buchholz treffen.
Denkbar wäre auch ein einmaliger Workshop, um die Idee kennenzulernen.
Bei Interesse gerne melden, nur Mut ;-)